header

Samstag, 3. November 2018

Reb..

https://www.youtube.com/watch?v=U16Xg_rQZkA&start_radio=1&list=RDU16Xg_rQZkA
Ein Worträtsel von Schwallhallas https://schwallhalla.twoday.net/stories/traubenknie/ brachte mich dazu - Diesen Song der vor langer Zeit mir wichtig erschien, nun wieder zu hören. Wie ist meine Haltung in mir selbst ? - Ich weiß solche Fragen nach außen zu tragen - Und doch ist der Song Allgemeingut und macht mit einem etwas - das Bild des Sängers - davon blieb etwas zurück. Und alle merken wir - Rebellion wozu? Es ist auch ein Aufbegehren gegen Gott. Vor allem dann, wenn es Schaden anrichten will. Der Schaden beginnt in einem selbst - Alkohol, Zigaretten und Drogen - zerstören wo sie nicht hin gehören - und Zigaretten gehören gar nicht in die Welt.
Sind so ein paar Gedanken in meine Vergangenheit hinein die bis ins Heute hereinwirken.
L.G. Rudolf.
47 Besucher

9.Gebot

9.Gebot
2.Mose 20,16 Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
In der Wahrheit bleiben.
Psalm 14,3 Aber sie sind alle abgewichen und allesamt untüchtig; da ist keiner, der Gutes tue, auch nicht einer.
Johannes 18,37+38 Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich für die Wahrheit zeugen soll. Wer aus der Wahrheit ist, der höret meine Stimme.
38 Spricht Pilatus zu ihm: Was ist Wahrheit? Und da er das gesagt, ging er wieder hinaus zu den Juden und spricht zu ihnen: Ich finde keine Schuld an ihm.
Ein paar Gedanken: Jeder von uns kommt und ist in Bedrängnissen. Selten haben wir unser Leben wirklich in der Hand. Immer wieder treffen wir Entscheidungen.
Ich darf mich in meinen Entscheidungen an Jesus orientieren. Das ich darin keine religiöse Marionette bin, auch diese Befreiung schenkt mir Jesus Christus.
Die Situation von Pilatus und Jesus – Jesus steht ein für uns Menschen, er zeigt die religiöse Haltung in mir auf. Pilatus tritt nicht ein für ihn. Er ist Richter Er hat die Schuldlosigkeit von Jesus erkannt.
Schaffe ich das, die Wahrheit zu erkennen und anzunehmen, oder lebe ich in einem Lügengebäude?
Johannes 1,47 Jesus sah Nathanael zu sich kommen und spricht von ihm: Siehe, ein rechter Israeliter, in welchem kein Falsch ist.
Lukas 23,24 Jesus aber sprach: Vater, vergib ihnen sie wissen nicht, was sie tun! Und sie teilten seine Kleider und warfen das Los darum.
Link:
https://rudolf.dev.twoday.net/stories/1022658170/
44 Besucher

Samstag, 27. Oktober 2018

Hyg..

Also ich lerne gerade über die vielen Möglichkeiten von kleinen für das Auge unsichtbaren Biestern - zB.: Lasomellien, also Sla mno ellen - also Salmonellen - und dabei denk ich mir, was sind wir Menschen und Tiere und Pflanzen doch so von Gott geschaffene Wunder. Das wir überhaupt leben - dazu benötigt es unter anderem auch ein gut funktionierendes Immunsystem - also jetzt aufpassen; das Immunsystem auf Trab halten und warm anziehen, hier in Europa.
L.G. Rudolf.
102 Besucher

Sonntag, 21. Oktober 2018

???

Twoday - ich kann mich kaum anmelden und hier etwas schreiben - deshalb hab ich den Freitagstexter noch offen - Scheinbar hat es etwas mit der Sicherheit zu tun.

L.G. Rudolf.
136 Besucher

Freitag, 12. Oktober 2018

Für´n Freitag - Freitagstexter

Freitagsbanner

So nun mein – Bevor ich des Bild hier einfüge eine kurze Erklärung:
Als gläubiger Mensch ist es nicht sinnvoll mit dieser sich verabschiedenden Welt mitzulaufen.
So habe ich auch meine Bedenken bei diesem Bewerb mitzumachen – Wer immer hier mitmacht, darf Wissen, dass unser Herr Jesus Christus seine Liebe in unser Herz ausgießen will.

Johannes 8,12 Da redete Jesus abermals zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

DSCI0223-

…. Danke für wohlüberlegte Interpretationen.
326 Besucher

Freitag, 5. Oktober 2018

8.Gebot

2.Mose 20,15 Du sollst nicht stehlen.
Stehlen
Matthäus 26,23 Jesus antwortete und sprach: Der mit der Hand mit mir in die Schüssel tauchte, der wird mich verraten. Das war beim letzten Abendmahl.
Fehlende Demut – das ist unser Problem.
1.Mose 1,28 Und Gott segnete die Menschen und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehrt euch und füllt die Erde und macht sie euch untertan und herrscht über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das auf Erden kriecht.
Herrschen – beherrschen – sorgen – versorgen -
Die Grenze zur Ausbeutung und Unterdrückung ist sehr sehr schmal. Dass sie überschritten ist, das merken und wissen wir. Mit wir ist jeder Einzelne von uns gemeint.
Es geht soweit, dass wir eine Datenschutzgrundverordnung brauchen – wobei wir wissen, dass wir hintenherum ausspioniert sind. Man greift sich sprichwörtlich auf den überwachten Kopf.
Die Lösung liegt an mir.
Jesus ist demütig.
Johannes 1,11 Jesus kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf. Sein Eigentum ist diese Welt – und wir Menschen nahmen ihn nicht auf.
Lukas 9,57+58 Und sie gingen in einen anderen Markt. Es begab sich aber, da sie auf dem Wege waren, sprach einer zu ihm: Ich will dir folgen, wo du hin gehst.
58 Und Jesus sprach zu ihm: Die Füchse haben Gruben, und die Vögel unter dem Himmel haben Nester; aber des Menschen Sohn hat nicht, da er sein Haupt hin lege.
Johannes 1,12 Wie viele Jesus (aber im Herzen) aufnahmen, denen gab er Macht, Kinder Gottes zu werden, die an seinen Namen glauben;
In dieser Haltung und Einstellung will ich leben – Dadurch endet das Stehlen.

L.G. Rudolf.
152 Besucher

Dienstag, 17. Juli 2018

7.Gebot:

7.Gebot: Du sollst nicht ehebrechen.
Du – nicht er oder sie soll nicht ehebrechen sondern du = ich soll nicht ehebrechen. Brechen es bricht etwas entzwei – einer/eine bricht – es zerbricht der/die 2. mit. Dann ist man mitzerbrochen.
1.Mose 2,24 Darum wird ein Mann Vater und Mutter verlassen und an seiner Frau hängen, und sie werden sein ein Fleisch.
Ein Fleisch = ein Körper. Wie schade wenn das zerbricht.
Ich war so ein Zerbrechender und bin daran zerbrochen.
Mit dem Ehebruch zerbricht man sich selbst.
Man verwundet nicht nur den Partner/die Partnerin und die Kinder, man verwundet vor allem sich selbst.
Überall wo eine Wunde ist, können Bakterien=Schädlinge eindringen.
Darum will uns Gott schützen, damit wir geschützt sind und bleiben.
1.Johannesbrief 4,16 Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
198 Besucher

Dienstag, 3. Juli 2018

6. Gebot

2.Mose 20,13 Du sollst nicht töten.
113 Besucher

Samstag, 9. Juni 2018

5.Gebot

5.Gebot
2.Buch Mose Kapitel 20 Vers 12, Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf daß du lange lebest in dem Lande, daß dir der HERR, dein Gott, gibt.

Wohl oft ein sehr schwieriges Gebot. Doch ein Gebot mit einer Verheißung für ein langes Leben. Wir kennen wohl den Ausspruch Freunde kann man sich aussuchen, die Familie jedoch nicht.
Vater und Mutter -
Maleachi Kapitel 3,Verse 22-24 Gedenkt des Gesetzes Mose's, meines Knechtes, das ich ihm befohlen habe auf dem Berge Horeb an das ganze Israel samt den Geboten und Rechten.
23 Siehe, ich will euch senden den Propheten Elia, ehe denn da komme der große und schreckliche Tag des HERRN.
24 Der soll das Herz der Väter bekehren zu den Kindern und das Herz der Kinder zu ihren Vätern, daß ich nicht komme und das Erdreich mit dem Bann schlage.

Das sind die letzten Verse im alten Testament.
Mit Elia ist Johannes der Täufer gemeint – Nicht die Reinkarnation – die gibt es nicht – sondern in der geistigen Haltung und die Aufgaben von Elia und Johannes dem Täufer waren ähnlich.
Matthäus 17,10-13 Und seine Jünger fragten Jesus und sprachen: Was sagen denn die Schriftgelehrten, Elia müsse zuvor kommen?
11 Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Elia soll ja zuvor kommen und alles zurechtbringen.
12 Doch ich sage euch: Es ist Elia schon gekommen, und sie haben ihn nicht erkannt, sondern haben an ihm getan, was sie wollten. Also wird auch des Menschen Sohn leiden müssen von ihnen.
13 Da verstanden die Jünger, daß er von Johannes dem Täufer zu ihnen geredet hatte.
Maleachi 3,24 Der soll das Herz der Väter bekehren zu den Kindern und das Herz der Kinder zu ihren Vätern, daß ich nicht komme und das Erdreich mit dem Bann schlage.

Das Herz – die Herzen von Vater und Kind einander zukehren – der Weg führt im Endeffekt über Jesus.
Johannesevangelium 1.Kapitel Verse 21-23 Und sie fragten Johannes den Täufer: Was denn? Bist du Elia? Er sprach: Ich bin's nicht. Bist du der Prophet? Und er antwortete: Nein!
22 Da sprachen sie zu ihm: Was bist du denn? Daß wir Antwort geben denen, die uns gesandt haben. Was sagst du von dir selbst?
23 Er sprach: Ich bin eine Stimme eines Predigers in der Wüste: Richtet den Weg des HERRN! wie der Prophet Jesaja gesagt hat.
Ausrichtung – die Ausrichtung auf und in Jesus -
Johannesevangelium 1. Kapitel Vers 29 Des andern Tages sieht Johannes Jesum zu ihm kommen und spricht: Siehe, das ist Gottes Lamm, welches der Welt Sünde trägt!
Johannesevangelium 3,30 Er =Jesus Christus, muß wachsen, ich, Johannes der Täufer, aber muß abnehmen.
So ist es Jesus darf, muß wachsen – mein Ego darf, müß abnehmen. Dann geht die Verheißung des 5 Gebotes – ist ja letzendlich die Verheißung des ewigen Lebens in Erfüllung.
P.S.: Die die Abschädeln wollen – wo ist ihre Liebe zu den Menschen ? Sind sie gefeit vor dem, sich selber geistig Abzuschädeln?
247 Besucher

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Reb..
https://www.youtube.com/wa tch?v=U16Xg_rQZkA&start_ra dio=1&list=RDU16Xg_rQZkA.. .
rudolf33a - 3. Nov, 21:33
Nice Post
Really an awesome post and very helpful for me. You...
albert1414 - 3. Nov, 11:20
9.Gebot
9.Gebot 2.Mose 20,16 Du sollst kein falsch Zeugnis...
rudolf33a - 3. Nov, 10:53
-
Das ist ihre und vieler Anderer Sicht - Ich lass sie...
rudolf33a - 27. Okt, 21:20
Wir sind, da haben Sie...
Wir sind, da haben Sie recht, Gebilde aus vielen sehr...
wvs - 27. Okt, 21:07
Hyg..
Also ich lerne gerade über die vielen Möglichkeiten...
rudolf33a - 27. Okt, 13:44
Freut mich, daß...
Freut mich, daß ich mich erklären konnte....
schlabonski - 26. Okt, 22:54
@ Hr. Schablonski
So gesehen danke ich nun wie es gekommen ist. Passt...
rudolf33a - 26. Okt, 22:48
Wenn Sie in meinem Blog...
Wenn Sie in meinem Blog mal die Freitagstexter-Beiträge...
schlabonski - 26. Okt, 22:47
Ja
Ich hab mich auch soeben gefragt, was mit mir los ist...
rudolf33a - 26. Okt, 22:30
Nach einer Woche Überfälligkeit...
Nach einer Woche Überfälligkeit und einem...
schlabonski - 26. Okt, 22:25
Das finde ich nun doch...
Das finde ich nun doch ein wenig unfair, Herr rudolf33a....
iGing - 26. Okt, 20:59

Free Text (2)

Web Counter-Modul

Counter

Suche

 

Status

Online seit 3897 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Nov, 21:33

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden