header

Mittwoch, 13. September 2023

Lukasevangelium 4,16-21 Heute ist diese Schrift erfüllt

Lukasevangelium 4,16-21 Heute ist diese Schrift erfüllt
Ausarbeitung als PDF
Lukasevangelium 4,16-21 Und Jesus kam nach Nazareth, wo er erzogen worden war, und ging nach seiner Gewohnheit am Sabbattag in die Synagoge und stand auf, um vorzulesen.
17 Und es wurde ihm die Buchrolle des Propheten Jesaja gegeben; und als er die Buchrolle aufgerollt hatte, fand er die Stelle, wo geschrieben steht:
18 »Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat, den Armen frohe Botschaft zu verkünden; er hat mich gesandt, zu heilen, die zerbrochenen Herzens sind, Gefangenen Befreiung zu verkünden und den Blinden, dass sie wieder sehend werden, Zerschlagene in Freiheit zu setzen,
19 um zu verkündigen das angenehme Jahr des Herrn.«
20 Und er rollte die Buchrolle zusammen und gab sie dem Diener wieder und setzte sich, und aller Augen in der Synagoge waren auf ihn gerichtet.
21 Er aber fing an, ihnen zu sagen: Heute ist diese Schrift erfüllt vor euren Ohren!
18 »Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat,
Lukas 3,21+22 Es geschah aber, als alles Volk sich taufen ließ und auch Jesus getauft wurde und betete, da tat sich der Himmel auf,
22 und der Heilige Geist stieg in leiblicher Gestalt wie eine Taube auf ihn herab, und eine Stimme ertönte aus dem Himmel, die sprach: Du bist mein geliebter Sohn; an dir habe ich Wohlgefallen!
18 den Armen frohe Botschaft zu verkünden;
Matthäusevangelium 11,28-30 Jesus ladet ein: Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch erquicken / zur Ruhe bringen!
29 Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen!
30 Denn mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht.
18 er hat mich gesandt
Matthäus 15,24+25 Jesus aber antwortete und sprach: Ich bin nur gesandt zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel.
25 Da kam sie, fiel vor ihm nieder und sprach: Herr, hilf mir!
18 er hat mich gesandt, zu heilen, die zerbrochenen Herzens sind
Lukas 1,57+58 Für Elisabeth aber erfüllte sich die Zeit, da sie gebären sollte, und sie gebar einen Sohn.
58 Und ihre Nachbarn und Verwandten hörten, dass der Herr seine Barmherzigkeit an ihr groß gemacht hatte, und sie freuten sich mit ihr.
Jesaja 57,15 Denn so spricht der Hohe und Erhabene, der ewig wohnt und dessen Name »Der Heilige« ist: In der Höhe und im Heiligtum wohne ich und bei dem, der zerschlagenen und gedemütigten Geistes ist, damit ich den Geist der Gedemütigten belebe und das Herz der Zerschlagenen erquicke.
18 Gefangenen Befreiung zu verkünden
Johannesevangelium 8,1-12 Jesus aber ging an den Ölberg.
2 Und früh am Morgen kam er wieder in den Tempel, und alles Volk kam zu ihm; und er setzte sich und lehrte sie.
3 Da brachten die Schriftgelehrten und Pharisäer eine Frau zu ihm, die beim Ehebruch ergriffen worden war, stellten sie in die Mitte
4 und sprachen zu ihm: Meister, diese Frau ist während der Tat beim Ehebruch ergriffen worden.
5 Im Gesetz aber hat uns Mose geboten, dass solche gesteinigt werden sollen. Was sagst nun du?
6 Das sagten sie aber, um ihn zu versuchen, damit sie ihn anklagen könnten. Jesus aber bückte sich nieder und schrieb mit dem Finger auf die Erde.
7 Als sie nun fortfuhren, ihn zu fragen, richtete er sich auf und sprach zu ihnen: Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie!
8 Und er bückte sich wiederum nieder und schrieb auf die Erde.
9 Als sie aber das hörten, gingen sie — von ihrem Gewissen überführt — einer nach dem anderen hinaus, angefangen von den Ältesten bis zu den Geringsten; und Jesus wurde allein gelassen, und die Frau, die in der Mitte stand.
10 Da richtete sich Jesus auf, und da er niemand sah als die Frau, sprach er zu ihr: Frau, wo sind jene, deine Ankläger? Hat dich niemand verurteilt?
11 Sie sprach: Niemand, Herr! Jesus sprach zu ihr: So verurteile ich dich auch nicht. Geh hin und sündige nicht mehr!
12 Nun redete Jesus wieder zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben. https://www.rudolf-leitner.at/
112 Besucher

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Lukasevangelium 7,11-14...
Lukasevangelium 7,11-14 Der Herr Jesus Christus Ausarbeitung...
rudolf33a - 22. Mai, 22:51
Lukasevangelium 7,11-13...
Lukasevangelium 7,11-13 Jesus und sein Vater stehen...
rudolf33a - 22. Mai, 00:21
Lukasevangelium 7,11+12...
Lukasevangelium 7,11+12 Witwe Ausarbeitung als...
rudolf33a - 20. Mai, 22:49
Lukasevangelium 7,11...
Lukasevangelium 7,11 Volksmenge Ausarbeitung...
rudolf33a - 19. Mai, 19:41
Lukasevangelium 7,11...
Lukasevangelium 7,11 ein Jünger Jesu ist sein Schüler...
rudolf33a - 17. Mai, 20:47
Lukasevangelium 7,11-17...
Lukasevangelium 7,11-17 Jesus sprach: Junger Mann steh...
rudolf33a - 16. Mai, 22:16
Lukasevangelium 7,6-10...
Lukasevangelium 7,6-10 Rettung durch Glauben an Jesus Ausarbeitung...
rudolf33a - 15. Mai, 22:54
Lukasevangelium 7,2+3...
Lukasevangelium 7,2+3 Älteste der Juden Ausarbeitung...
rudolf33a - 14. Mai, 22:36
Lukasevangelium 7,6-10...
Lukasevangelium 7,6-10 Der Glaube an Jesu heilendes...
rudolf33a - 12. Mai, 21:30
Lukasevangelium 7,2-6a...
Lukasevangelium 7,2-6a Jesus erhört die Bitte um Hilfe...
rudolf33a - 10. Mai, 21:41
Lukasevangelium 7,2-10...
Lukasevangelium 7,2-10 Glaube für die Rettung des...
rudolf33a - 9. Mai, 18:49
Lukasevangelium 7,2+3...
Lukasevangelium 7,2+3 Jesus möge kommen und retten Ausarbeitung...
rudolf33a - 9. Mai, 00:23

Free Text (2)

Web Counter-Modul

Counter

Suche

 

Status

Online seit 5915 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Mai, 22:51

Credits


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren