header

Dienstag, 27. September 2022

Psalm 68,16

Psalm 68,16 Ausarbeitung als PDF
16 Das Gebirge Baschan ist ein Gottesberg, das Gebirge Baschan ist ein gipfelreicher Berg.
5. Mose 33,1 Und dies ist der Segen, mit dem Mose, der Mann Gottes, die Kinder Israels vor seinem Tod gesegnet hat.
5. Mose 33,22-29 Und über Dan sprach er:
»Dan ist ein junger Löwe, der aus Baschan hervorspringt.«
26 Niemand ist gleich dem Gott Jeschuruns, der zu deiner Hilfe am Himmel einherfährt und auf den Wolken in seiner Majestät.
27 Eine Zuflucht ist [dir] der Gott der Urzeit, und unter dir sind ewige Arme. Er hat den Feind vor dir her gejagt und zu dir gesagt: Vertilge!«
28 »Und so kann Israel sicher wohnen, abgesondert der Quell Jakobs, in einem Land voll Korn und Most; und sein Himmel träufelt Tau.
29 Wohl dir, Israel! Wer ist dir gleich, du Volk, das durch den HERRN gerettet ist? Er ist dein hilfreicher Schild und dein siegreiches Schwert. Deine Feinde werden dir Ergebung heucheln, du aber sollst über ihre Höhen hinwegschreiten!«
Nehemia 9,5+6 Und die Leviten Jeschua, Kadmiel, Bani, Hasabneja, Serebja, Hodija, Sebanja und Petachja sprachen: Steht auf, lobt den HERRN, euren Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit! Und man lobe den Namen deiner Herrlichkeit, der über alle Danksagung und alles Lob erhaben ist!
6 Du bist der HERR, du allein! Du hast den Himmel gemacht, aller Himmel Himmel samt ihrem ganzen Heer, die Erde und alles, was auf ihr ist, die Meere und alles, was in ihnen ist. Du erhältst alles am Leben, und das Heer des Himmels betet dich an.
Nehemia 9,20-26 Und du gabst ihnen deinen guten Geist, um sie zu unterweisen; und dein Manna nahmst du nicht von ihrem Mund, und als sie Durst litten, gabst du ihnen Wasser.
21 Du versorgtest sie 40 Jahre lang in der Wüste, dass ihnen nichts mangelte; ihre Kleider zerfielen nicht, und ihre Füße schwollen nicht an.
22 Du gabst ihnen Königreiche und Völker und teiltest ihnen das ganze Gebiet aus, dass sie das Land Sihons einnahmen, das Land des Königs von Hesbon und das Land Ogs, des Königs von Baschan.
23 Du machtest ihre Kinder zahlreich wie die Sterne am Himmel und brachtest sie in das Land, von dem du ihren Vätern verheißen hattest, dass sie hineinziehen und es einnehmen würden;
24 und die Kinder zogen hinein und nahmen das Land ein. Und du demütigtest vor ihnen die Einwohner des Landes, die Kanaaniter, und gabst sie in ihre Hand, ebenso ihre Könige und die Völker im Land, dass sie mit ihnen nach Belieben handelten.
25 Und sie eroberten feste Städte und ein fettes Land und nahmen Häuser in Besitz, mit allerlei Gut gefüllt, ausgehauene Brunnen, Weinberge, Ölbäume und Obstbäume in Menge; und sie aßen und wurden satt und fett und ließen sich’s wohl sein in deiner großen Güte.
26 Aber sie wurden widerspenstig und lehnten sich auf gegen dich und warfen dein Gesetz hinter ihren Rücken und erschlugen deine Propheten, die gegen sie Zeugnis ablegten, um sie zu dir zurückzuführen, und verübten große Lästerungen.
Johannesevangelium 5,39-47 Jesus spricht:Ihr erforscht die Schriften / d.h. die heiligen Schriften des AT /, weil ihr meint, in ihnen das ewige Leben zu haben; und sie sind es, die von mir Zeugnis geben.
40 Und doch wollt ihr nicht zu mir kommen, um das Leben zu empfangen.
41 Ich nehme nicht Ehre von Menschen,
42 aber bei euch habe ich erkannt, dass ihr die Liebe Gottes nicht in euch habt.
43 Ich bin im Namen meines Vaters gekommen, und ihr nehmt mich nicht an. Wenn ein anderer in seinem eigenen Namen kommt, den werdet ihr annehmen.
44 Wie könnt ihr glauben, die ihr Ehre voneinander nehmt und die Ehre von dem alleinigen Gott nicht sucht?
45 Denkt nicht, dass ich euch bei dem Vater anklagen werde. Es ist einer, der euch anklagt: Mose, auf den ihr eure Hoffnung gesetzt habt.
46 Denn wenn ihr Mose glauben würdet, so würdet ihr auch mir glauben; denn von mir hat er geschrieben.
47 Wenn ihr aber seinen Schriften nicht glaubt, wie werdet ihr meinen Worten glauben?
Herr Jesus Christus – du hast dich in deiner göttlichen Gegenwart im alten Testament deinem irdischen Volk, dem Volk Israel, offenbart. Du hast ihnen ein Land gegeben. Du hilfst uns, dich heute anzunehmen.
https://www.rudolf-leitner.at/
77 Besucher

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Psalm 69,21
Psalm 69,21 Ausarbeitung als...
rudolf33a - 30. Nov, 10:53
Psalm 69,20
Psalm 69,20 Ausarbeitung als PDF 1...
rudolf33a - 29. Nov, 11:14
Psalm 69,19
Psalm 69,19 Ausarbeitung als PDF 1...
rudolf33a - 28. Nov, 23:19
Psalm 69,18
Psalm 69,18 Ausarbeitung als PDF 1...
rudolf33a - 27. Nov, 11:26
Psalm 69,17
Psalm 69,17 Ausarbeitung als PDF 1 Dem Vorsänger....
rudolf33a - 26. Nov, 22:05
Psalm 69,16
Psalm 69,16 Ausarbeitung als PDF 1...
rudolf33a - 24. Nov, 20:07
Psalm 69,15 - 2.
Psalm 69,15 Ausarbeitung als PDF 1...
rudolf33a - 23. Nov, 21:47
Psalm 69,15
Psalm 69,15 Ausarbeitung als PDF 1...
rudolf33a - 22. Nov, 11:00
Psalm 69,14
Psalm 69,14 1 Dem Vorsänger. Nach [der Melodie] »Lilien«....
rudolf33a - 21. Nov, 11:07
Psalm 69,14
Psalm 69,14 Ausarbeitung als...
rudolf33a - 20. Nov, 18:58
Psalm 69,13
Psalm 69,13 Ausarbeitung als PDF 1...
rudolf33a - 19. Nov, 12:38
Psalm 69,12
Psalm 69,12 Ausarbeitung als PDF 1 Dem Vorsänger....
rudolf33a - 18. Nov, 09:58

Free Text (2)

Web Counter-Modul

Counter

Suche

 

Status

Online seit 5372 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Nov, 10:53

Credits


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren